3 HARMONIA Calls - Aufruf zur Mitarbeit!

Translation Call

Wir würden das HARMONIA Manifest gerne in vielen Sprachen der Welt zu Verfügung stellen:

    •    rasch in englisch/amerikanisch, 

    •    dann in allen Sprachen Europas, u.a. spanisch, russisch, französisch, italienisch, türkisch,

    •    gerne in allen weiteren Sprachen der Welt, u.a. arabisch, chinesisch, japanisch, hindi. 


Deshalb suchen wir

    •    Freiwillige, die Freude daran haben, den Text des Manifests jeweils in ihre

          Muttersprache zu übersetzen, und 

    •    Gönner, die bereit sind, die Kosten für eine professionelle Übersetzung zu übernehmen. 


Wir wissen, dass eine Übersetzung nicht einfach ist, weil Kernbegriffe wie Anliegen und Stimmigkeit im Deutschen Begriffswolken haben, die kaum verlustfrei zu übersetzen sind. Das sollte niemanden abschrecken: Vielleicht muss einfach der eine oder andere Begriff als deutsches Lehnwort stehen bleiben.

Alle fremdsprachigen Fassungen werden auf der Website www.harmoniamanifesto.net veröffentlicht, wo man auch den aktuellen Stand der Übersetzungen findet. Gerne bringen wir unsere Zeit, Wissen und Ideen in die Übersetzungsarbeit ein und beantworten alle Rückfragen zum Manifest, zu Rechten, Publikationsformen, Finanzierung usw.

Allen, die beim HARMONIA Translation Call mitmachen, danken wir von Herzen.

Martin und Elke Böckstiegel
Kontakt: translation@harmoniamanifesto.net

    

Music Call

Wir glauben, dass Musik die natürliche Ausdrucksform für die Inhalte des Manifests ist. Musik ist eine universelle Sprache, die jeder versteht. Musik kann soviel mehr ausdrücken als die deutsche Sprache. Und Musik steht natürlicherweise für Miteinander, Stimmigkeit, Resonanz und Harmonie.

Wir suchen deshalb Künstler (Musiker, Komponisten, Improvisatoren), die Freude daran haben, die Ideen des Manifests in der Sprache der Musik auszudrücken.

Nicht unbedingt These für These. Aber vielleicht lässt sich z.B. das Verhältnis von Schlüssigkeit und Stimmigkeit in Musik setzen, wie beides sich ausschließt, ergänzt und verwandelt. Schlüssigkeit mit der Assoziation von Zielgerichtetheit, Einseitigkeit, Konkurrenz und Effizienz, Stimmigkeit mit Verbundenheit, Respekt, Frieden, Win-Win. Oder... Oder... Selbstverständlich immer in voller künstlerischen Freiheit.

Als Werke können wir uns viel vorstellen: vom Klingelton, über Popsongs bis zu Jazz oder Symphonien. Gerne bringen wir unsere Zeit, Wissen und Ideen ein und beantworten alle Rückfragen zum Manifest, zu Rechten, Publikationsformen, Finanzierung usw.

Allen, die beim HARMONIA Music Call mitmachen, danken wir von Herzen.

Martin und Elke Böckstiegel
Kontakt: music@harmoniamanifesto.net

    

Film Call

Bilder berühren auf einer ganz anderen Ebene als Sprache. Bilder sind mächtig, faszinierend, komplex. Und können als Film zusammen mit Plot, Schnitt und Klang einen ziemlich ganzheitlichen Ausdruck erreichen. Viel mehr als die mageren Metaphern des Manifests.

Wir suchen deshalb Filmkünstler, die es reizt, das Manifest als Film umsetzen.

Vielleicht als Abschlussarbeit für Filmstudenten, als Herausforderung für Profis oder als Fingerübung für Genies. Vermutlich werden die 12 Thesen keinen guten Plot abgeben. Aber wäre es möglich, den Kern der Stimmigkeit in Bildern darzustellen? Die volle Freiheit der Künstler ist uns dabei Selbstverständlichkeit und Chance.

Wir können uns viel vorstellen: Vom Sekundenclip bis zum großen Film. Ein witziger Videoclip, wie die Mindsets aufeinander prallen, eine Dokumentation über Schlüssigkeit und Stimmigkeit in unserer Welt, ein Wissenschaftsfilm, was bei diesen Mindsets in uns und zwischen uns passiert, ein Spielfilm, ein Zeichentrick ….

Gerne bringen wir unsere Zeit, Wissen und Ideen ein und beantworten alle Rückfragen zum Manifest, zu Rechten, Publikationsformen, Finanzierung usw.

Allen, die beim HARMONIA Film Call mitmachen, danken wir von Herzen.

Martin und Elke Böckstiegel
Kontakt: film@harmoniamanifesto.net